Urlaub-Ostsee

Langeland Urlaub an der dänischen Ostsee

Impressionen aus der dänischen Südsee auf Langeland

Ein schöngeistiger Ausflug

Auch in Dänemark gibt es eine Südsee. Diesen Begriff hat man für jenen Bereich der dänischen Ostsee geprägt, der sich südlich an den Großen und Kleinen Belt anschließt und in dem mehrere bekannte Inseln, wie auch Langeland liegen. Ferienhäuser auf Langeland befinden sich niemals weit von der Küste und damit den zauberhaften Sandstränden oder romantischen Badebuchten entfernt. Wer die Buchten bevorzugt, sollte sich im westlichen Teil der Insel umsehen. Die bekanntesten Strände sind der Ristinge Strand, der neben Badevergnügen eine faszinierende Aussicht verspricht und sich in der Steilküste Ristinge Klint fortsetzt oder der Strand Spodsbjerg, an dem sich häufig Familien versammeln, da hier das Wasser besonders ruhig ist. Am Strand von Gulstav geht es etwas steiniger zu. Auf Langeland hat sich ein ganz besonderes Kunstprojekt entwickelt, TICKON. Von Stiftungen unterstützt haben Künstler im Einklang mit der Natur einen einzigartigen Park geschaffen, der für Besichtigungen offen steht. Zu finden sind die Kunstwerke in der Nähe von Schloss Tranekaer. Die Insel scheint schon immer einen besonderen Einfluss, auf die Kreativität gehabt zu haben.

Eine dramatische Liebesgeschichte, wie sie sich um 1805 auf einem Gut im Norden Langelands abspielte, verarbeitete der Dichter Kaj Munk ein gutes Jahrhundert später in seinem Werk "Egeløkke". Adam Oehlenschläger verfasste, ebenfalls auf Langeland, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein Gedicht. "Es gibt ein reizend Land" wurde noch im selben Jahrhundert vertont und zur Nationalhymne Dänemarks gemacht. Viele Galerien und Kunstwerkstätten laden ein, den Langeland Urlaub für einen Ausflug in das Reich der Fantasie und Schöpferkraft zu nutzen. Regelmäßig im Sommer verwandelt sich Langeland in eine Festivalinsel. Künstler aus dem In- und Ausland strömen dann zum Langeland Festival, zu dem auch ein ansprechendes Kinderprogramm geboten wird. Aktivurlauber nutzen alternativ oder in Kombination gerade in der warmen Jahreszeit alle Arten von Wassersport.

Immer in Bewegung auf Langeland

Segeln, surfen, tauchen oder ein Ausflug mit einem Museumsschiff stehen hier beispielsweise zur Wahl. Doch auch Angler verschlägt es immer wieder gerne auf die beliebte dänische Insel. Neben den bekannten Put and Take Seen angelt man beispielsweise an der Ostküste hervorragend Dorsch oder Plattfisch. Wanderer können einen Inselrundgang direkt am Wasser starten oder sich aus dem gut gekennzeichneten Netz von Wanderwegen eine Route durch die Wälder, Wiesen und Felder aussuchen. Für derartige Ausflüge kommt wieder gerne das Rad zum Einsatz. Daneben gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die ganz gewiss keine Langeweile aufkommen lassen.

Wer die außergewöhnliche Kunstausstellung beim Tranekaer Schloss besucht, könnte in der näheren Umgebung noch das Schlossmuseum sowie die Schlossmühle besichtigen. In der Mühle wird noch immer gemahlen und man kann echt ökologisches Mehl erstehen. Im Schlossmuseum erfährt man wer die ehemaligen Schlossherren waren und lernt dabei die Lebensumstände des Dienstpersonals kennen. Außerdem gibt es eine Sammlung, an auf der Insel gefertigten Musikinstrumenten, zu sehen. Das Schloss ist eine imposante Erscheinung in Rot. Da es sich jedoch in Privatbesitz befindet, steht es nicht für Publikumsverkehr offen. Wenige Kilometer von Tranekaer entfernt wartet schon der nächste Höhepunkt, eine Tabakscheune. In Rudkobing empfängt eine ehrwürdige Apotheke samt Apothekergarten interessierte Besucher. Die Inneneinrichtung ist zum Teil dreihundert Jahre alt.

 

Dänemark
Ziele & Themen
Urlaubostsee.eu - Impressum und Datenschutz | Empfehlungen